Hochtaunus-Grüne küren Landrats-Kandidatin

Auf der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Hochtaunus am vergangenen Samstag wurde die Kreistagsabgeordnete Sabine Schwarz-Odewald einstimmig zur Kandidatin für die Position der Landrätin/des Landrats gewählt. Damit wird sie am 28.01.2024 gegen den CDU-Amtsinhaber Ulrich Krebs und den Kandidaten der AfD antreten. Am 21.11. besteht im Kulturcafé Oberursel die Möglichkeit, Sabine kennenzulernen und Fragen zu stellen. Für den weiteren Verlauf der exakt 3 Monate Wahlkampf wünschen wir ihr viel Erfolg und werden über Termine diesbezüglich berichten.

Der Wahl vorausgegangen war auf der Mitgliederversammlung eine Analyse der hessischen Landtagswahl und ein Bericht aus dem Parteirat. In der lebendigen Diskussion wurde deutlich, dass gerade das Abwenden der jungen Wähler von den Grünen hin zur AfD besonders schockiert. Dass wir aufgrund der nötigen Kompromisse innerhalb der Ampelregierung in Berlin mit dem Grünen Programm nicht ausreichend überzeugen können und daher Teile unserer Kernwählerschaft verlieren, muss dringend im Bundesvorstand thematisiert werden. In Hessen wurden die Grünen trotz der hohen Zustimmungswerte zu Tarek Al-Wazir oft nicht gewählt, was leider mehr an Bundes- als an regionalen Themen lag.

Wir werden versuchen, für die beiden bevorstehenden Wahlen (Landrätin und Europaparlament) unsere Lehren aus dieser Analyse zu ziehen und Wähler wieder zurückzugewinnen. Da die meisten Bürger das Problem das Klimawandels durchaus erkannt haben, müssen wir wieder das Vertrauen schaffen, dass die Grünen diejenigen sind, die am ehesten unsere Zukunft mit sinnvollen Lösungen gestalten können. Auf geht’s!